Rahmenbedingungen

In welchen Fächern muss eine Abiturprüfung abgelegt werden?

Für das Abitur am allgemeinbildenden Gymnasium in Sachsen ist am Ende der zwölften Jahrgangsstufe eine Abiturprüfung abzulegen. Kurz gefasst erfolgt diese in der Regel in fünf Prüfungsfächern: 

1.  Leistungskursfach (P1) schriftlich (240 – 300 Minuten)

2.  Leistungskursfach (P2) schriftlich (240 – 300 Minuten)

3.  Grundkursfach (P3) schriftlich (180 – 240 Minuten)

4.  Grundkursfach (P4)  mündlich (30 Minuten)

5.  Grundkursfach (P5) mündlich (30 Minuten)

Aus jedem der drei Aufgabenfelder

I: Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld,

II: Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld,

III: Mathematisch-naturwissenschaftlich- technisches Aufgabenfeld

muss sich mindestens ein Fach unter den Abiturprüfungsfächern befinden.

Unter den Abiturprüfungsfächern muss sich eine Naturwissenschaft (Biologie, Chemie oder Physik) oder eine fortgeführte Fremdsprache befinden. Aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld kann Geographie als Prüfungsfach schriftlich oder mündlich gewählt werden. 

Geographie ist durchaus ein beliebtes Prüfungsfach. Unter den P4/P5-Prüfungen rangiert es oft an erster Stelle. Dies zeigt die folgende kleine Statistik, für die über 1000 mündliche Prüfungen der letzten sieben Jahre berücksichtigt wurden:

Wahl der Prüfungsfächer P4/P5 an einem allgemeinbildenden Gymnasium

Haltet es für lauter Freude, meine Brüder, wenn ihr in mancherlei Prüfungen fallt, …

Jakobus 1, 2

Weitere Informationen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.