Rahmenbedingungen

Die Kür – Anforderungsbereich III

Spezialfragen, komplexe Anwendungen, knifflige Urteile, Fallstricke oder Expertenwissen – im Anforderungsbereich III musst du mit anspruchsvollen Fachfragen rechnen.

Anforderungsbereich III beinhaltet Aufgabenstellungen, die von dir oft Problemlösungen fordern – mitunter sogar von Problemen, die unlösbar erscheinen. Dazu ist es oft nötig, komplexe Gegebenheiten planmäßig zu verarbeiten, um zu selbstständigen Wertungen, Deutungen, Schlussfolgerungen oder Begründungen zu kommen.

Operatoren – Beispielfragen
Für die mündliche Prüfung im Fach Geographie bedeutet das:

Prüfen der Anwendbarkeit von Theorien und Modellen auf ein Beispiel

Überprüfe die Theorie der Plattentektonik am Beispiel des Ostafrikanischen Grabenbruchsystems.

Bildquelle:

Sémhur, translated by NordNordWest, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Bewerten räumlicher Potenziale für unterschiedliche Nutzungen

Bewerte die Kampagne „Wald statt Asphalt“ mit Hilfe des Materials X für die Region Y. 

Ptolusque, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0

Erörtern von nachhaltigen Lösungsansätzen

Erörtere den Ansatz der „neuen Wasserkultur“ (Material X) auf der Iberischen Halbinsel. 

Carlesmari, CC BY 3.0 via Wikimedia Commons

Stellung nehmen zu Entwicklungskonzepten

Beispielhaft können hier die Umsiedlung zur Raumerschließung oder Stadtentwicklungskonzepte genannt werden.

Beispiel: Viele Städte in Deutschland erleben einen Reurbanisierungsprozess. Wurden frühe autofreundliche Städte geschaffen, wird heute über autofreie Städte nachgedacht. Nehmen Sie Stellung zum Konzept der autofreien Stadt am Beispiel Vauban (Freiburg.)

Claire7373Andrewglaser, CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Reflektieren von Zukunftsszenarien

Typisch sind hier Klima- oder Bevölkerungsprognosen.

Beispiel: Entwickle eine begründete Zukunftsprognose für die Energiegewinnung Norwegens. 

Foto von Tobias Bjørkli von Pexels

Begründetes Unterscheiden zwischen realen und virtuellen Welten

Modelle beschreiben die Wirklichkeit nur vereinfacht, deren Grenzen auszuloten und die richtige Übertragung auf tatsächliche Entwicklungen durchzuführen, könnte deine Aufgabe werden

Selbstständiges Entwickeln einer Arbeitsstrategie zur Lösung einer Aufgabenstellung

Aufstellen von Hypothesen und deren Überprüfung

Beurteilen des Aussagewertes der verwendeten Materialien

Bildquelle: Jesse Allen, NASA Earth Observatory, using data provided courtesy of NASA/GSFC/METI/ERSDAC/JAROS, and U.S./Japan ASTER Science Team., Public domain, via Wikimedia Commons

Reflektieren des erzielten Arbeitsergebnisses im Zusammenhang mit der gewählten Verfahrensweise

Adressatenbezogenes, sachlogisch strukturiertes, fachsprachlich korrektes Präsentieren von Ergebnissen unter Nutzung geeigneter Materialien und Medien

Diskutieren von Problemstellungen

Reflektierter Umgang mit Leitbildern, Normen und Konventionen auch im Kontext eigenen und fremden Handelns

Foto von Jawadur Rahman Srijon von Pexels

Beispielfragen – Prüfe dich selbst!

Folgende Aufgabenstellungen können dem Anforderungsbereich III zugeordnet werden. Prüfe dich selbst, ob du diese Fragen lösen kannst:

  1. Diskutieren Sie, inwiefern die großflächige Umwandlung von tropischem Regenwald in Weideflächen das globale Klima beeinflusst.
  2. Wasserverbrauch senken, clever Bewässern, klare Regelungen zur Wasserentnahme – Bewerten Sie diese drei Ansätze der nachhaltigen Wassernutzung hinsichtlich ihrer Effizienz und Umsetzbarkeit.

Die einzelnen Anforderungsbereiche lassen sich nicht scharf voneinander abgrenzen. Je nach vorangegangenen Unterricht, den vermittelten Lehrplaninhalten und den zugelassenen Arbeitsmitteln kann eine Aufgabe unterschiedlich zugeordnet werden:

Beispiel: Erkläre anhand einer Skizze das Wettergeschehen beim Durchzug einer Zyklone. Ohne Atlas kann diese Fragestellung dem Anforderungsbereich II zugeordnet werden, mit einem entsprechenden Atlas und nach mehrfachem Üben im Unterricht ist es möglicherweise nur Anforderungsbereich I.

Siehe dazu auch den Beitrag: Wie schwer wird die Prüfung?

Weitere Informationen

Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Geographie (2005)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.