Für Lehrer,  Teil I (Vortrag)

Darf der Schüler seine Aufzeichnungen aus dem Vorbereitungszimmer mit zur Prüfung nehmen?

Lange Frage mit kurzer Antwort: Ja, natürlich. Der Prüfungsteilnehmer darf seine während der Vorbereitungszeit angefertigten Aufzeichnungen benutzen.

Der Schüler betritt das Vorbereitungszimmer ohne eigene Hilfs- und Arbeitsmittel. Die Fachprüfungskommission stellt die für die mündliche Prüfung zugelassenen Hilfsmittel zur Verfügung. In der Regel sind das in der Geographieprüfung Atlanten und Wörterbuch. In den Aufgaben bzw. Aufgabenumschlägen oder am Arbeitsplatz befinden sich mitunter weitere Utensilien, die verwendet werden sollen. 

  • Stifte, Papier, Textmarker, Lineal/Geodreieck
  • Folien und Folienstifte
  • Gesteinskiste
  • Begriffskärtchen
Hinweise für Schülerinnen und Schüler

Nicht alle Materialien werden vom Vorbereitungsraum mit in den Prüfungsraum genommen. Beispielsweise befindet sich im Prüfungsraum vielleicht eine andere Gesteinskiste oder ein weiterer Atlas. Da lohnt es sich, sich die wichtigsten Seiten, die beim Vortrag benötigt werden, zu notieren.

Schreibe dir nur kurze Notizen zu deiner Präsentation auf. Du hast nicht die Zeit, deine Sätze auszuformulieren – zumal dein Vortrag möglichst frei gehalten werden sollte. Wenn du selbst Darstellung anfertigen sollst, achte auf Sorgfalt und Lesbarkeit.

Weitere Informationen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.